Über uns

Hallo, ich bin Steven. Hinter autismusbetreuungsesel.de steckt eine tolle Geschichte. Ich werde es dir jetzt sagen.

Während meines Psychologiestudiums habe ich meine Leidenschaft für die Natur entdeckt. Ich wollte etwas mit Natur und Psychologie machen, aber es ist nie passiert.

Ich hatte eine ganz andere Karriere eingeschlagen, aber ich fühlte mich fehl am Platz.

Während des ersten Corona-Lockdowns langweilte ich mich zu Hause. Wie viele hatte ich keine Perspektive für die Zukunft. Aber das sollte sich bald ändern. Denn: Eines Tages schaute ich aus dem Fenster und sah einen Esel. Ich ging zu dem Tier hinüber und was als nächstes geschah, war magisch.

Innerhalb weniger Sekunden hatte ich all meinen Stress vergessen und war komplett im Hier und Jetzt. Es dauerte nicht lange, bis mir klar wurde, dass dies ein neuer Abschnitt meines Lebens ist. Dieses einzigartige Gefühl, das mir dieser Esel gegeben hat, möchte ich teilen und genauso wie es mir hilft, möchte ich auch anderen damit helfen.


Ich habe Sohn Theim, der vier Jahre alt ist und Autist ist. Ich brachte ihn zu den Eseln, sie waren inzwischen zwei geworden. Und was dann geschah, hätte ich mir nie träumen lassen. Sie, die Schwierigkeiten beim Kontakt mit Menschen hat, freundeten sich sofort mit den Eseln an.

Während einiger Begegnungen mit den Eseln habe ich gesehen, wie sie sich verändert haben. Er ist entspannter, er ist glücklicher, er sucht mehr Kontakt. Und das typische autistische Verhalten, wie endloses Humping, ist so gut wie verschwunden. Und er fängt an, mehr Worte zu sagen! Ich sehe, das hat ihm einen großen Schub in seiner Entwicklung gegeben!


Diese Geschichte habe ich meinem Freund Chris erzählt. Wir reden seit Jahren darüber, wie wir die Zukunft positiv beeinflussen können. Und wo wir unsere Liebe zur Natur mit der Gemeinschaft, insbesondere den Kindern, teilen können. Er hörte es und war sofort begeistert.

Wir haben uns entschieden, ein Unternehmen zu gründen. Wir kamen mit Frank Noppert (dereselbauer.de) und Andrea Klein (spfb-niederrhein.de) in Kontakt und entwickelten gemeinsam diese Idee zu einem Produkt.


Den Rest der Story findet ihr unter Beiträge.